Thiel Fördertechnik, Löningen

"Vor persönlichen Schicksalsschlägen ist keiner gefasst. Als Unternehmer ist es mir wichtig, meine Mitarbeiter in solchen Situationen zu unterstützen!"

Alfred Thiel


 

Firma   Thiel Fördertechnik GmbH
Branche/Gewerk   Landtechnik/ Metallbau
Anzahl Mitarbeiter   ca. 120
Anschrift   Farwicker Straße 23
   49624 Löningen-Bunnen
Ansprechpartner   Alfred u. Lucie Thiel
Telefonnr.   05434/80800
Faxnr.   05434/808010
E-Mail   lthiel@foerdertechnik-thiel.de
Web   www.foerdertechnik-thiel.de

 

Herr Thiel, vervollständigen Sie bitte folgende Sätze:

Familienfreundlichkeit ist für mich und mein Unternehmen wichtig, um...
die Beständigkeit in der Belegschaft zu erhalten und zu fördern. Dies wirkt sich positiv auf den Ruf des Untenehmens aus.

Die größte Herausforderung bei der Umsetzung unserer Maßnahmen war...
Führungskräfte in Elternzeit organisatorisch aufzufangen und persönliche Schicksale der Mitarbeiter mitzuerleben.

Handwerksunternehmen, die ihren Betrieb familienfreundlich aufstellen wollen, sollten...
mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern reden und nach machbaren Lösungen suchen.

Familienfreundliche Arbeitszeiten

Das Unternehmen "Thiel Fördertechnik GmbH" bietet flexible Arbeitszeiten in Form von Gleitzeit an.

Es werden außerdem Maßnahmen zur Gewinnung von Frauen für Männerberufe und umgekehrt, beispielsweise durch die Teilnahme am "Girls Day" und den Einsatz von Teilzeitkräften aus anderen Bereichen, angeboten.

Bemühungen in den Bereichen Job-Sharing, Telearbeitsplätze sowie Home-Office-Arbeitsplätze bestehen, wurden aktuell aber noch nicht umgesetzt.

Lediglich das Angebot von Teilzeitausbildungsplätzen besteht im Unternehmen noch nicht.

Finanzielle und organisatorische Unterstützungsmöglichkeiten für Familien

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfahren Unterstützung durch Elterngeld und Elternzeit. Dieses Angebot wird immer häufiger auch von männlichen Kollegen in Anspruch genommen.

Auch die organisatorische Unterstützung der Beschäftigten bei der Kinderbetreuung ist bei der Thiel Fördertechnik GmbH gegeben. So bekam z. B. eine geschiedene Mitarbeiter oder ein geschiedener Mitarbeiter die Möglichkeit einer Auszeit, sodass im Notfall die Betreuung des Nachwuchses sichergestellt werden konnte.

Die finanzielle Unterstützung bei familiären Notfällen und bei der Kinderbetreuung ist bisher noch nicht gegeben.

Die gesetzliche Pflegezeit wird derzeit von keinem der Beschäftigten genutzt.

Familienfreundliche Arbeitsorganisation

Bei der Arbeitsorganistion werden alle gefragten Maßnahmen, wie beispielsweise die Berücksichtigung familiärer Bedürfnisse bei der Aufgabenzuteilung, bei der Urlaubsplanung und der kurzfristigen sowie kurzzeitigen Arbeitsfreistellung bei Notfällen im Familienkreis, durchgeführt.

Zur Gesunderhaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestehen Gesundheitsangebote in Zusammenarbeit mit Krankenkassen.

Mitarbeiterinformation über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Informationen zu gesetzlichen Ansprüchen bezüglich Elterngeld, Elternzeit (-plus) und Pflegezeit werden auf Nachfrage und durch den beigelegten Newsletter bei der Lohnabrechnung regelmäßig weitergegeben.

Angebote zur Beratungs- und Vermittlungshilfe, z. B. bei der Kinderbetreuung bestehen bisher noch nicht.

Familiär bedingte Auszeiten

Mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die familiär bedingte Auszeiten (Elternzeit, Pflege von Angehörigen etc.) wird im Unternehmen regelmäßig Kontakt gehalten, z. B. durch Telefonate, Einladungen zu Betriebsfeiern, Zusendung von Mitarbeiterinformationen.

Die betroffenen Mitarbeiterinnen und Miterabeiter erhalten während der familiär bedingten Auszeit die Möglichkeit, an Weiterbildungen teilzunehmen.

DIe Unterstützung beim Wiedereinstieg nach einer familiär bedingten Auszeit, z. B. durch Rückkehrergespräche, abgestufte Teilzeitmodelle etc. wird ebenfalls angeboten.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Unternehmenspolitik

Die Familienfreundlichkeit als Ziel in der Unternehmenskultur ist schon berücksichtigt, sodass im Unternehmen speziell Ansprechpartner für Beschäftigte zu familienbezogenen Themen benannt wurden,  die den Kollegenkreis regelmäßig über familienfreundliche Angebote und Themen informiert. Unterstützend dazu wird monatlich der Newsletter verteilt.

Das Unternehmen ist Mitglied in Netzwerken zum Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Familie".

Bei Betriebsfeiern des Unternehmens  werden Angehörige gern gesehen.

In Planung ist die Sensibilisierung der Führungskräfte zu dem Thema "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" sowie Freizeitangebote für Beschäftigte und ihre Familien zu organisieren.