Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 06.03.2018 | zurück zur Übersicht

Ordnungsarbeit in der beruflichen Bildung

WIe sieht das Verfahren zur Neuordnung einer Ausbildungsordnung eigentlich aus? Hier eine grafische Übersicht.
WIe sieht das Verfahren zur Neuordnung einer Ausbildungsordnung eigentlich aus? Hier eine grafische Übersicht.

Aus- und Fortbildungsordnungen werden regelmäßig in einem strukturierten Verfahren unter Beteiligung der Gewerkschaften und der Arbeitgebervertreter, der Politik sowie der Wissenschaft an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst.

Mit dieser Meldung informieren wir Sie über aktuellen Neuordnungs- und Modernisierungsverfahren in der beruflichen Aus- und Weiterbildung  - Stand Februar 2018.

Ausbildungsordnungen

Zum 01.08.2018 werden voraussichtlich modernisierte Ausbildungsordnungen in den folgenden Berufen in Kraft treten:

  • Behälter- und Apparatebauer/in
  • Edelsteinschleifer/in
  • Präzisionswerkzeugmechaniker/in
  • Maßschuhmacher/in
  • Steinmetz/in und Steinbildhauer/in

Nachfolgende Ausbildungsordnungen befinden sich in Neuordnungsverfahren:

  • Gebäudereiniger/in (In-Kraft-treten geplant zum 01.08.2019)
  • Glasapparatebauer/in (01.08.2020)
  • Gold- und Silberschmied/in (01.08.2019)
  • Maler/in und Lackierer/in (01.08.2019)
  • Orgel- und Harmoniumbauer/in (01.08.2019)

MeisterprüfungsverordnungenIn der handwerksinternen Vorbereitung bzw. Abstimmung sind Entwürfe für die folgenden Meisterprüfungsverordnungen:

  • Bürsten- und Pinselmacher
  • Drucker
  • Edelsteinschleifer und -graveure
  • Fotografen
  • Karosserie- und Fahrzeugbauer
  • Klavier- und Cembalobauer
  • Kraftfahrzeugtechniker
  • Kürschner
  • Textilreiniger
  • Weinküfer
  • Zweiradmechaniker

Fortbildungsregelungen

Es befinden sich folgende Fortbildungsregelungen in der Vorbereitungs- bzw. Abstimmungsphase:

  • Eiskonditor/in (Verordnung nach § 42 HwO geplant)
  • Geprüfter Meister/ geprüfte Meisterin für Veranstaltungstechnik
    (§ 53 BBiG und § 42 HwO geplant)
  • Gestalter/in im Handwerk (§ 42 HwO geplant)
  • Geprüfter Restaurator/ Geprüfte Restauratorin im Handwerk
    (§ 42 HwO geplant)

Bei Fragen und Hinweisen zu den Verfahren und/oder Berufen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Fachliche Hinweise an die Arbeitgebervertreter leiten wir gern innerhalb der Handwerksorganisation an die zuständigen Stellen weiter.