Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 03.12.2018 | zurück zur Übersicht

Digitalisierung – Herausforderung im ländlichen Raum

Foto (Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, Marvin Backhaus): Nicht zuletzt der neu angeschaffte Industrieroboter ist ein Beispiel dafür, wie überbetriebliche Ausbildung in der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg auf die Herausforderungen der Digitalisierung reagiert.
Foto (Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, Marvin Backhaus): Nicht zuletzt der neu angeschaffte Industrieroboter ist ein Beispiel dafür, wie überbetriebliche Ausbildung in der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg auf die Herausforderungen der Digitalisierung reagiert.

Vertreter des Kreisverbandes Cloppenburg der Jungen Union informierten sich vor wenigen Tagen im Haus des Handwerks über die Herausforderungen, die die Digitalisierung für das Handwerk im ländlichen Raum bedeutet.

Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Hoffschroer präsentierte den Jung-Politikern das Thema zunächst anhand verschiedener Untersuchungen, Befragungen und Analysen, die die Kreishandwerkerschaft im Rahmen des JOBSTARTER plus-Projektes SHK + MEHR durchgeführt hat.

In diesem Zusammenhang fasste er zusammen, dass die Digitalisierung als Thema von fast allen Unternehmen der Region als große Herausforderung identifiziert worden sei. In der konkreten Umsetzung stünden aber gerade kleine und kleinste Unternehmen vor großen Hürden, z. B. hinsichtlich der Entwicklung so genannter Plattformmärkte.

In den vier Kategorien Technik, Ausbildung und Qualifizierung, Kommunikation sowie Arbeits- und Verwaltungsprozesse hat die Kreishandwerkerschaft insgesamt über 100 Digitalisierungsthemen in Bezug auf der Bedeutung für die Unternehmensentwicklung in den nächsten fünf Jahren abgefragt.

Den jungen Gästen präsentiert Dr. Hoffschroer nun die Auswertung und die daraus resultierenden Unterstützung- und Beratungsangebote der Kreishandwerkerschaft.

Bei der anschließenden Betriebsbesichtigung konnten sich die JUler dann davon überzeugen, dass die Digitalisierung im Haus des Handwerks bereits Einzug in die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung gefunden hat.

 

Publikationshinweis: Betriebe unterstützen, Ausbildung gestalten, Fachkräfte gewinnen: Mit dem Ausbildungsstrukturprogramm JOBSTARTERplus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTERplus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm von der Programmstelle JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Weitere Informationen zum Projekt: https://www.handwerk-cloppenburg.de/projekte/shk-mehr.php