Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 28.11.2018 | zurück zur Übersicht

Verjährung von Forderungen aus 2015

Verjährung von Forderungen aus 2015

Wenn berechtigte Forderungen aus dem Jahr 2015 und später noch nicht beglichen wurden, kümmern Sie sich rechtzeitig um die Angelegenheit. Es kann am Neujahrstag 2019 zu spät sein. Denn zeitgleich mit dem Silvesterfeuerwerk lösen sich auch viele Ansprüche in Luft auf und verflüchtigen sich in die Verjährung.

Sollte ein zahlungsmüder Kunde noch für die Arbeiten eines Handwerkers oder den Kauf eines Fernsehgerätes Rechnungen aus dem Jahr 2015 zu begleichen haben, so feiert er vielleicht den Jahreswechsel besonders fröhlich, denn dann ist der Anspruch auf solche Zahlungen verjährt. Hierfür gilt nämlich eine Frist von drei Jahren.

Bis Silvester 2018 kann es sich für Sie durchaus lohnen noch offene Forderungen zu durchforsten. Zum Jahresschluss kann man dafür sorgen, dass zumindest die Verjährung „unterbrochen“ wird – z. B. dadurch, dass der Schuldner die Forderungen jetzt schriftlich anerkennt oder auf den Eintritt der Verjährung schriftlich verzichtet.
Eine normale Mahnung allein reicht hier nicht aus, um zum Ziel zu kommen!

Reagiert der Schuldner nicht darauf, so kann der Anspruch von ihm im neuen Jahr abgewehrt werden. Notwendig ist ein gerichtlicher Mahnbescheid. Er wird beim Zentralen Mahngericht / Amtsgericht Uelzen eingereicht und auf den Weg gebracht. Es kann auch Klage vor dem Amts- bzw. Landgericht eingereicht werden. Beides muss natürlich rechtzeitig vor dem 31.12.2018 geschehen.

Gern unterstützen wir unsere Innungsbetriebe beim Inkasso ihrer Forderungen. Sie reichen uns ihre in Verzug befindlichen, offenen Rechnungen ein und wir übernehmen den Rest.

Unser Angebot umfasst die Anmahnung und den Einzug der Forderungen, inklusive der Abstimmung entsprechender Zahlungsvereinbarungen. Bei Wunsch begleiten wir Sie auch bis zum gerichtlichen Mahnverfahren oder zur Vollstreckung etwaiger Titel.

Um unsere Mitgliedsbetriebe in diesem wichtigen Bereich zu unterstützen, haben wir mit einem renommierten Inkassounternehmen einen Kooperationsvertrag mit kostengünstigen Konditionen abgeschlossen. So können ihre Ansprüche durchgesetzt und ihre Forderungen kostengünstig geltend gemacht werden.

Weitere Informationen zu unserem Dienstleistungsangebot erhalten Sie hier: www.handwerk-cloppenburg.de/service/inkasso.php