Willkommen beim Cloppenburger Handwerk

Aktuelles

Wie geht es weiter in Sachen Corona-Verordnung in Niedersachsen?

Wie geht es weiter in Sachen Corona-Verordnung in Niedersachsen?

26.09.2020
Das aktuelle Infektionsgeschehen wirft viele Planungen über den Haufen. Derzeit ist fraglich, ob es zum 1.10.2020 eine neue Corona-Verordnung für Niedersachsen geben wird. Hier ein Update zu Themen, zu denen es dennoch schon auf Niedersachsenebene neue Festlegungen gibt. zum Artikel
Überbrückungshilfe wird verlängert, ausgeweitet und vereinfacht

Überbrückungshilfe wird verlängert, ausgeweitet und vereinfacht

25.09.2020
Die Überbrückungshilfe wird in den Monaten September bis Dezember 2020 fortgesetzt. Dabei werden die Zugangsbedingungen abgesenkt und die Förderung ausgeweitet teilt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit. zum Artikel
„Corona-Dokumentation“ für Betriebsprüfungen - Gut gerüstet für die Zukunft

„Corona-Dokumentation“ für Betriebsprüfungen - Gut gerüstet für die Zukunft

24.09.2020
Die aktuelle Corona-Pandemie hat gravierende Einflüsse auf den Betriebsablauf und auf die Möglichkeit der Erzielung von Einnahmen. Jahre später ist in den Betriebsprüfungen oft nicht mehr möglich die „Auffälligkeiten“ hinreichend zu erklären. Diese können durch die Führung einer gesonderten Dokumentation entkräftet und somit Nachkalkulationen und Schätzungen verhindert werden. zum Artikel
Erhöhung der Sozialabgaben belastet Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Erhöhung der Sozialabgaben belastet Arbeitnehmer und Arbeitgeber

23.09.2020
Seit vielen Jahren haben sich die deutschen Regierungen aus gutem Grund dazu bekannt, die Sozialversicherungsbeiträge unter 40 Prozent des Bruttolohns zu begrenzen. Doch diese Garantie wackelt jetzt. zum Artikel
Arbeitgeber des Baugewerbes stimmen Schlichterspruch zu

Arbeitgeber des Baugewerbes stimmen Schlichterspruch zu

22.09.2020
Vorstand und Geschäftsführung der Innung tragen Schlichterspruch, der u. a. eine Corona-Prämie, eine Entgelterhöhung und eine Erhöhung der Ausbildungsvergütung vorsieht, gemeinsam mit der Mehrheit der Mitgliedsinnungen des niedersächsischen Baugewerbeverbandes (BVN) mit. zum Artikel

Über uns

Mit rund 2.000 Betrieben und 1.800 Auszubildenden ist das Handwerk in unserer Region die Wirtschaftmacht von Nebenan. Organisiert ist das Handwerk in der Kreishandwerkerschaft, die mit ihrem Bildungszentrum Handwerk die bedeutendste Einrichtung für die gewerbliche Aus- und Weiterbildung ist. Seite aufrufen

Innungen

In 11 Innungen sind rund 600 Betriebe organisiert, in denen der größte Teil der 1.800 Azubis Karriere mit Lehre macht. Die Innungen bieten ihren Mitgliedsbetrieben eine breite Palette an Dienstleistungen. Seite aufrufen

Berufsausbildung im Handwerk

Nach der Schule - fertig - los. Mit einer Ausbildung im Handwerk stehen viele Wege offen, bis hin zur Meisterprüfung oder zum Studium. Wir zeigen, wie's geht. Seite aufrufen

Fort-/Weiterbildung

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Deshalb bieten wir ein breites Spektrum an Veranstaltungen und Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung - bis zur Firmenschulung. Seite aufrufen

Projekte

Im Sinne der Bildungsketten haben wir verschiedene Projekte umgesetzt: Von ´ausbildungsbegleitende Förderung´ über ´Berufsorientierung´ hin zu ´Passgenauer Besetzung´ und ´Jobstarter-Projekten´. Seite aufrufen

Unser Angebot an Sie

Beratungs- und andere Leistungen inklusive: Kreishandwerkerschaft und Innungen bieten eine Fülle von Dienstleistungen an. Hier erfahren Sie mehr. Seite aufrufen

Mediathek

Aktuelle Meldungen, Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Fotos und Videos, Pressebilder und Informationen zur Imagekampagne des Handwerks. Seite aufrufen

Schutzmaßnahmen aufgrund der Corona-Thematik

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus aktuellem Anlass möchten wir Sie über unsere Schutzmaßnahmen aufgrund der Corona-Thematik informieren.

Es ist für uns selbstverständlich, dass wir nur Mitarbeiter/innen arbeiten lassen, die sich gesund fühlen und sich in den letzten zwei Wochen in keinem offiziell als Risikogebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben.

Als Arbeitgeber haben wir unsere Mitarbeitenden über alle nötigen Schutz- und Hygienemaßnahmen, wie regelmäßiges Händewachsen etc., informiert. Wenn wir derzeit auf Händeschütteln verzichten, ist dies als weitere Vorsichtsmaßnahme zu sehen.

Darüber hinaus haben wir durch die Einschränkung des Publikumsverkehrs im Haus des Handwerks weitere Schutzmaßnahmen ergriffen.

Besuche im Haus des Handwerks sind auf unbedingt erforderliche Anlässe zu begrenzen und nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Der Besuch im Haus des Handwerks für Personen mit erhöhtem Infektionsrisiko ist untersagt.

Trotz der inzwischen spürbaren Einschränkungen für unsere Arbeit konzentrieren wir uns darauf, die anstehenden Aufgaben und Projekte weiterhin mit Einsatz und guter Laune für Sie zu erledigen.

Handwerker gesucht?

Sie suchen einen qualifizierten Handwerksbetrieb?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Seite aufrufen

Fotogalerie Freisprechung 29. Feburuar 2020

Die Fotogalerie der letzten Freisprechung ist jetzt online.

Hier geht´s zur Fotogalerie...

Datenschutzerklärung

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Seite aufrufen