Bäcker/in

Zielsetzung der Berufsausbildung

Die in der Ausbildungsverordnung für den Ausbildungsberuf Bäcker bzw. Bäckerin genannten Fertigkeiten und Kenntnisse sollen bezogen auf Arbeits- und Geschäftsprozesse vermittelt werden. Sie sollen so vermittelt werden, dass die Auszubildenden zur Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit im Sinne von § 1 Abs. 2 des Berufsbildungsgesetzes befähigt werden, die insbesondere selbständiges Planen, Durchführen und Kontrollieren sowie das Handeln im betrieblichen Gesamtzusammenhang einschließt. Die in Satz 2 beschriebene Befähigung ist auch in den Prüfungen nach den §§ 9 und 10 nachzuweisen.

Bianca Klaus

Telefon: 04471 179-49
Telefax: 04471 179-44
Mail: b.klaus@handwerk-cloppenburg.de

 

Geschäftsstelle des Prüfungsausschusses

Bäcker-Innung Oldenburger Münsterland
Pingel-Anton 10
49661 Cloppenburg