Kalender

Termine | Veranstaltungen | Weiterbildung

Reduzierung der Fixkosten und ausreichender Versicherungsschutz, besonders in Coronazeiten

21.10.2021, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Reduzierung der Fixkosten und ausreichender Versicherungsschutz, besonders in Coronazeiten

Die Corona-Pandemie hat uns leider immer noch fest im Griff. Obwohl das Bauhandwerk bislang mit einem „blauen Auge“ durch die Pandemie gekommen ist, steigen doch die Befürchtungen hinsichtlich der nächsten Monate bzw. Jahre. Hinzukommen die großen Lieferengpässe verbunden mit massiven Preissteigerungen. Dabei gehen viele Betriebe davon aus, dass Insolvenzen im Kundenstamm und Werklohnstreitigkeiten zunehmen werden.

Viele Mitgliedsbetriebe haben sich in den letzten Monaten auch mit dem Thema: Reduzierung der Fixkosten und ausreichendem Versicherungsschutz beschäftigt. Versicherungen sind für Betriebe oft ein „notwendiges Übel“. – ungeliebt und doch unverzichtbar. Im Schadenfall muss dann alles richtig und schnell funktionieren. Dabei kommt es nicht darauf an, dass man versichert ist, sondern, dass man richtig versichert ist.

Inhalt:

  1.  Insolvenzschutz und Werklohnstreitigkeiten

- Forderungsausfallversicherung

- Firmenvertragsrechtsschutz

  1.  Typische Fallstricke und Deckungslücken in den Versicherungspolicen, z.B.

- Umkämpfter Versicherungsmarkt im Handwerk (Vorsicht ist geboten!)

- Generalunternehmer (Haftungsproblematik)

- Mangelfolgekosten/Nachbesserung (Was wird bezahlt?)

- Das Kleingedruckte innerhalb der Betriebshaftpflichtversicherung („nicht alles was vorne steht ist hinten auch versichert“)

- Betriebsunfall: Regressansprüche der BG

- Risiken in der Sachversicherung (Gebäude/Inventar): Regelmäßiger Check der elektrischen Anlagen, Unterstellen von LKW´s in der Lagerhalle, Neu-/Zeitwertentschädigung

- Baustellenrisiko: Diebstahl, Schlechtwetter und höhere Gewalt

- Cyberrisken

- Betriebsschließungsversicherung

- Wie verhalte ich mich richtig im Schadenfall?

- Prämiensenkungen

Referent: Ass.jur. Andreas Berger, Middelberg GmbH Versicherungsmakler, Osnabrück

kostenlose Präsenzveranstaltung

Dauer: ca. 1,5 Stunden, Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit zu Fragen.