Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 17.02.2021 | zurück zur Übersicht

Datenschutz für Handwerksbetriebe

Datenschutz für Handwerksbetriebe

Auch wenn das Thema Datenschutz ein wenig aus dem Rampenlicht verschwunden ist, zeigen Diskussionen über den Umgang mit den zu erfassenden Kontaktdaten beim Friseur- oder Restaurantbesuch, dass das Thema immer noch große Relevanz hat.

Ende des letzen Jahres hat der ZDH seinen Leitfaden zum Thema Datenschutzrecht für Handwerksbetriebe umfassend überarbeitet. Den Leitfaden zeichnen neben seinem Umfang auch die Praxisnähe durch eine Vielzahl hervorragender Anlagen und Muster aus.

Zum Hintergrund: Seit dem 25. Mai 2018 gelten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union neue Daten-schutzregeln. Mit der Reform soll sichergestellt werden, dass in allen Mitgliedstaaten derselbe Datenschutzstandard besteht. Der Leitfaden des ZDH thematisiert die für die handwerkliche Praxis wichtigsten Aspekte und Fragen. Er bietet neben rechtlichen Erklärungen zahlreiche Beispielsfälle, Checklisten und Muster, die in der betrieblichen Praxis genutzt werden können.

Der Leitfaden zielt darauf ab, Handwerksbetrieben einen vertieften Überblick sowie das notwendige Rüstzeug zu geben, die jeweiligen betrieblichen Abläufe an die Anforderungen des neuen Datenschutzrechts anzupassen. Eine rechtlich abschließende und verbindliche Beratung darf und kann der Leitfaden nicht leisten. Für spezielle Einzelfragen zu individuellen Situationen des Betriebs sollten die entsprechenden Experten der Handwerksorganisationen hinzugezogen werden.

Auch die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg bietet in Zusammenarbeit mit der HAWIS GmbH aus Vechta entsprechende Dienstleistungen an.

Handwerker gesucht?

Sie suchen einen qualifizierten Handwerksbetrieb?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Seite aufrufen