Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 28.04.2021 | zurück zur Übersicht

Wichtiges Update: Erleichterung für Geimpfte ab sofort auch in Hochinzidenzkommunen

Wichtiges Update: Erleichterung für Geimpfte ab sofort auch in Hochinzidenzkommunen
Schaubild zum Wegfall der Testpflicht bei geimpften Personen.
Schaubild zum Wegfall der Testpflicht bei geimpften Personen.

Am Mittwochvormittag gab es widersprüchliche Aussagen zu den Erleichterungen bei Geimpften in Hochinzidenzkommunen.

Nachdem am Dienstag, den 27.04.2021 bekannt gegeben wurde, dass die Ausnahmen der Testpflicht bei Geimpften nur bis zu einer Inzidenz von 100 gelten, wurde diese Regelung wieder aktualisiert.

Die Testpflicht entfällt ab dem 28.04.2021 für die besagten Personengruppen. Wir fassen die Neuerungen für Sie zusammen:

Was gilt denn nun in Niedersachsen in Hochinzidenzkommunen?

Nach dem Hin und Her fassen wir hier die wichtigsten Aussagen zum aktuellen zeitpunkt (28.04.2021, 13:30h) nochmals zusammen.

Was gilt für vollständig Geimpfte?

Die Testpflicht entfällt bereits ab heute!

Somit müssen Geimpfte auch in einer Hochinzidenzkommune (Inzidenz über 100) 15 Tage nach der vollständigen Impfung im Friseursalon keinen negativen Corona-Test mehr vorweisen.

Was ist mit Genesenen?

Eine ausdrückliche Aussage zu Genesenen findet sich in unserer aktuellen Corona-Verordnung nicht – daher sehe ich hier im Moment kein klares „go“, auch in diesen Fällen auf eine Testung zu verzichten.

Was ist mit geimpften Friseuren (m/w/d)?

Müssen sich Personen, die körpernahe Dienstleistungen erbringen, weiterhin testen lassen, auch wenn sie vollständig geimpft sind? Für die Kundinnen und Kunden gilt das doch nicht mehr.

  • Wer zwei Wochen nach der zweiten Impfung eine körpernahe Dienstleistung erbringt, muss sich auch nicht mehr testen lassen. Das wird bei der nächsten Verordnungsänderung noch mal ausdrücklich klargestellt, gilt aber schon jetzt. 

Die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg betont die tolle Zusammenarbeit unter den Friseuren sowie innerhalb der Innung. "Wir freuen uns sehr, dass die Friseure des Landkreises so gut untereinander vernetzt sind und unseren Informationsfluss wahrnehmen und uns bei Fragen und/oder Unklarheiten kontaktieren. Wir freuen uns sehr, dass wir durch unsere Öffentlichkeitsarbeit schnell handeln können und uns gegenseitig unterstützen." 

Gilt die Testpflicht auch für Kinder?

Auch hier gab es einige Verunsicherung aufgrund der Abgrenzung der regelungen in der Bundesnotbremse (Inzidenz ab 100) und der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen (Inzidenz bis 100).

Kinden unterliegen demnach grundsätzlich auch der Testpflicht. Nur bei medizinisch notwendigen Behandlungen und einer Inzidenz unter 100 sind Kinder von der Testpflicht ausgenommen. Für den Frisierbesuch dürfte dies regelmäßig nicht gelten, so dass auch Kinder einen negativen test vorlegen müssen.

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf corona_­regeln_­matrix_­stand_­28._­april_­2021.pdf
Übersicht Corona-Regeln bis und ab Inzidenz 100
95 KB Download

Handwerker gesucht?

Sie suchen einen qualifizierten Handwerksbetrieb?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Seite aufrufen