Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 22.06.2022 | zurück zur Übersicht

Änderung der Niedersachsen Corona Verordnung

Änderung der Niedersachsen Corona Verordnung

Heute (22.06.2022), tritt die beigefügte Änderung der Niedersachsen Corona Verordnung bis zum 31. August 2022 in Kraft. Gemeinsam mit der Landesvereinigung der Bauwirtschaft informieren wir über die wesentlichen Änderungen, u.a. in den §§ 4 und 6:

  • Ab sofort wird für den Zutritt zu Krankenhäusern sowie zu Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen auch der Nachweis eines unter Aufsicht durchgeführten negativen Selbsttests anerkannt.
  • Nach § 4 Absatz 1 Satz 3 kann zukünftig nicht nur den in den Einrichtungen tätigen Personen, sondern auch weiteren zur Testung verpflichteten Personen, wie zum Beispiel Besucherinnen und Besuchern, das Betreten der jeweiligen Einrichtung gestattet werden, um einen Test nach § 3 Abs. 1 durchzuführen.
  • Die Maskenpflicht in Heimen etc. wird für die Beschäftigte, etc. dahingehend geändert, dass normale medizinische Masken (OP-Masken) reichen- natürlich können die Leitungen der Einrichtungen/ Unternehmen ein höheres Schutzniveau anordnen. Besucher müssen weiterhin Masken mindestens des Schutzniveaus FFP2, KN 95 oder eines gleichwertigen Schutzniveaus tragen.

Aus gegebenem Anlass fügen wir nochmals die aktuelle Absonderungsverordnung bei, aus der sich nach wie vor die Pflicht zur Quarantäne etc. ergibt. Diese ist derzeit befristet bis zum 2.Juli 2022. Sobald Änderungen/ Verlängerungen bekannt werden, informieren wir.

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf niedersachsen_­corona_­verordnung_­22.06.2022.pdf
Niedersächsische Corona-Verordnung zuletzt geändert am 21.06.2022
124 KB Download
pdf niedersachsen_­absonderungsvo_­03.06.2022.pdf
Niedersächsische SARS-CoV-2-Absonderungsverordnung zuletzt geändert am 03.06.2022
146 KB Download

Handwerker gesucht?

Sie suchen einen qualifizierten Handwerksbetrieb?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Seite aufrufen