/>

Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 12.07.2017 | zurück zur Übersicht

Unternehmerfrauen im Handwerk mit neuem Vorstand

Foto (UFH Cloppenburg, v.l.n.r.): Yvonne Klänelschen-Meyer (Schriftführerin), Natalja Dwenger (Kasse), Melanie Kruse (2. Vorsitzende), Christine Hamers (1. Vorsitzende), Anette Greten (Pressebeauftragte)
Foto (UFH Cloppenburg, v.l.n.r.): Yvonne Klänelschen-Meyer (Schriftführerin), Natalja Dwenger (Kasse), Melanie Kruse (2. Vorsitzende), Christine Hamers (1. Vorsitzende), Anette Greten (Pressebeauftragte)

Auf der Mitgliederversammlung des Cloppenburger Arbeitskreises der UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Die UnternehmerFrauen im Handwerk sind ein Netzwerk von selbständigen Unternehmerinnen, Ehefrauen, Partnerinnen und Töchtern, die im Büro für den kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Teil Verantwortung übernehmen. Der Arbeitskreis der UnternehmerFrauen im Handwerk hat folgende vier übergreifenden Aufgaben:

Stärkung der Position der UnternehmerFrauen in der Öffentlichkeit

  • Sammlung von Hintergrundinformationen zur Bedeutung der UnternehmerFrauen in den Betrieben, statistische Eckdaten, politische Grundforderungen (Änderung der Sozialversicherungspflicht, Schaffung eines neuen Berufsbildes: Handwerkskaufmann/-frau)
  • Pressearbeit auf Landesebene/ Begleitung auf politischer Ebene

Stärkung der Arbeitskreise durch Vernetzung

  • Austausch der Jahresprogramme der einzelnen Arbeitskreise, Schaffung von Netzwerken, Stärkung der Solidarität zwischen den einzelnen Arbeitskreisen
  • Schaffung eines Erfahrungsaustausches auf Landesebene im Rahmen von Mitgliederversammlung/Sommermeeting

Stärkung der Arbeitskreise durch Information

  • Info-Mailing an alle Arbeitskreise zu wichtigen frauenrelevanten Themenstellungen (Zulieferungen aus Handwerksorganisation und auch aus den Arbeitskreisen)
  • Fachveranstaltung auf Landesebene auf Wunsch der Arbeitskreise und ausreichender Interessentenzahl (z.B. nach dem Vorbild Presseseminar)

Erfahrungsaustausch mit anderen Arbeitskreisen, dem Landes- und Bundesverband

  • Informationsaustausch bei Veranstaltungen 

In Cloppenburg vertritt der fünfköpfige Vorstand den Verein. Aufgrund des freiwilligen Ausscheidens der langjährigen Vorstandsmitglieder Elisabeth Hämmerer und Gudrun Spotke wurden bei der turnusmäßigen Mitgliederversammlungen einige neue Mitglieder in den Vorstand des Arbeitskreises gewählt (siehe Foto).

"Die Kreishandwerkerschaft dankt den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr langjähriges Engagement und die herausragende Zusammenarbeit. Gleichzeitig wünschen wir dem neuen Vorstand weiterhin viel Erfolg bei der Interessenvertretung, Vernetzung und Qualifizierung der UnternehmerFrauen" äußert sich Dr. Michael Hoffschroer zu den personellen Veränderungen und betont dabei die große Bedeutung der UFH für das Cloppenburger Handwerk.

Im Herbst dieses Jahres feiert der Cloppenburger Arbeitskreis der UnternehmerFrauen im Handwerk sein 25jähriges Bestehen.