Betriebswirtschaftliche Beratung

Betriebssprechtag

Ob bei Investitionen, Liquiditätsproblemen oder allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fragen: Unternehmerinnen und Unternehmer müssen ständig komplexe Entscheidungen treffen.

  • Ein kleiner Handwerksbetrieb wächst dank der günstigen wirtschaftlichen Entwicklung und kluger Entscheidung der Unternehmerin. Nun gilt es die Strukturen im Unternehmen so anzupassen, dass das Wachstum nachhaltig gesichert werden kann.
  • Ein anderes Unternehmen konsolidiert sich nach einer Wachstumnsphase und stellt fest, dass wichtige Kennzahlen für anstehende Entscheidungen im Unternehmen nicht systematisch ermittelt werden.
  • Ein weiterer Handwerksunternehmer ist gefordert, weil ein langjähriger Mitarbeiter kündigen möchte und er sich fragt, wie er diesen und andere Mitarbiter stärker an sein Unternehmen binden kann.
  • Eine junge Frau plant nach erfolgreichen Abschluss ihrer Meisterprüfung die Übernahme eines Elektrobetriebes und hat Fragen zur vertraglichen und finanziellen Regelungen.

Das Handwerk bietet seinen Betrieben in solchen Fällen passgenaue Unterstützung.

In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Oldenburg führt die Kreishandwerkerschaft jeden dritten Donnerstag eines Monats einen betriebswirtschaftlichen Sprechtag im Cloppenburger Haus des Handwerks durch.

Sowohl Existenzgründer als auch Inhaber von bestehenden Handwerksunternehmen können dieses kostenfreie Angebot nutzen und sich mit ihren Fragen an die betriebswirtschaftliche Beraterin der Handwerkskammer Oldenburg, Susann Ruppert, wenden.

Anmeldungen zum betriebswirtschaftlichen Sprechtag nimmt die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, Frau Arndt, entgegen (Tel. 04471 – 17912, Mail: a.arndt@handwerk-cloppenburg.de).  Sie steht auch für die Vereinbarung individueller Termine zur Verfügung, sollte für Sie der Beratersprechtag am dritten Donnerstag im Monat einmal terminlich nicht passen.

Andrea Arndt

Telefon: 04471 179-12
Telefax: 04471 179-39
Mail: a.arndt@handwerk-cloppenburg.de